7 Tipps für einen Ausflug mit Kindern in den Sommerferien

Das Vogtland ist eine besonders vielfältige Region und bietet gerade auch für Kinder eine Menge Abwechslung und viele spannende Dinge zum entdecken. Wir stellen in unserem heutigen Blogbeitrag sieben Tipps für einen Ausflug mit Kindern vor, die Sie in den Sommerferien unternehmen können.

Sommerhighlight – die Talsperre Pöhl

Auf in die Sommerfrische – Badevergnügen im Vogtland

Baden ist besonders an den heißen Tagen eine beliebte Beschäftigung. Wasserratten sind an der Talsperre Pöhl, an der Talsperre Pirk, an der Talsperre in Zeulenroda oder am Untreusee bei Hof genau richtig. Alle Seen laden zu vielfältigem Badespaß – zum Schwimmen, zum Bootfahren oder auch nur zum Umhertoben – ein.

Ausflug zur Talsperre Pöhl

Wenn man mal keine Lust auf Baden hat, kann man sich an der Pöhl, am Untreusee und in Zeulenroda über den Kletterparcours hangeln. In Zeulenroda gibt es außerdem für die nicht ganz so heißen Tage die Badewelt Waikiki. Und am Untreusee kann sich auf dem Weg durch ein Labyrinth begeben.

Spielplatz an der Talsperre in Zeulenroda

Auf der Suche nach dem Drachen Justus

Unternehmen Sie einen Ausflug in die unterirdische Drachenhöhle Syrau. Zahlreiche bizarre Gesteins- und Lehmformationen können hier bestaunt werden. Höhepunkt ist sicherlich der kristallklare See.

In den Sommermonaten findet zu jeder Führung eine Lasershow statt, die die Tropfsteinhöhle in ein magisches Licht taucht. Und vielleicht kommt auch der Drache Justus aus seinem Versteck hervor. Auf jedem Fall ist die Tropfsteinhöhle ideal bei warmem Wetter, denn unter Tage ist es immer angenehm kühl.

Im Außenbereich sind der Erlebnisgarten, der Spielplatz und der Höhlenpark weitere Highlights für Kinder. Hier kann man spielerisch der Erdgeschichte näher kommen.

Großes ganz klein – in der Miniaturanlage Klein Vogtland in Adorf und an der Garteneisenbahn am Kuhberg

Seit 1995 erfreut die Miniaturschauanlage „Klein-Vogtland“ in Adorf von April bis Oktober große und kleine Gäste. In der parkähnlichen Anlage kann man 50 originalgetreue Modelle von vogtländischen Sehenswürdigkeiten bestaunen. Wie Gulliver kann man auf Reisen gehen und sich auch gleich neue Anregungen für weitere Ausflüge im Vogtland holen. Die Modelle sind fast alle im Maßstab 1:25 und sehr originalgetreu.

Eine Miniaturanlage ganz anderer Art befindet sich auf dem Kuhberg zu Füßen des Kuhbergturms nähe Brockau. Hier dreht eine Garteneisenbahn ihre Runden. Unter anderem fährt sie an einem Modell der Göltzschtalbrücke vorbei.

Ausflug mit Kindern – Eine Fahrt mit der Parkeisenbahn

Mitten in Plauen unweit des Stadtparks liegt die Freizeitanlage Syratal. Hier gibt es ganz unterschiedliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Durch den Park fährt seit 1959 die einzige Parkeisenbahn, die mit einer Oberleitung betrieben wird. Der Rundkurs ist 1,1 Kilometer lang.

Mit der Parkeisenbahn durchs Syratal

Aber das ist nicht die einzige Attraktion: Mit Miniautos können Kinder ab 6 Jahren über einen 4000 qm großen Verkehrsparcours fahren, ausgestattet mit Ampeln, Verkehrszeichen, Kreuzungen. Für Eltern, die mit ganz kleinen Kindern unterwegs sind, gibt es den Big-Jeep, den Erwachsene fahren dürfen.

Außerdem gibt es einen Streichelzoo, eine Minigolfanlage und Trick-Pin, eine Mischung aus Minigolf und Bowling, wobei Bälle über einen Parcours geworfen und gerollt werden. Wir haben es zwar nicht probiert, aber es klingt sehr lustig.

Blick auf die Freizeitanlage Syratal

Eine weitere Parkeisenbahn im Vogtland erwartet Groß und Klein in Gera. Ganz in der Nähe des Tierparks startet die Bahn zu ihrer Reise durch den Martinsgrund. Die Bahn überquert sogar zwei kleine Brücken.

Der Traum von den großen Weiten des Weltalls

Welches Kind würde nicht gern einmal ins Weltall fliegen. Diesem Traum kommt man in der Weltraumausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz ein ganzes Stück näher. In Morgenröthe-Rautenkranz wurde der erste deutsche Kosmonaut Sigmund Jähn geboren. Somit liegt nah, das hier auch eine Ausstellung zum Thema beheimatet ist.

Die Ausstellung befasst sich mit der bemannten und unbemannten Raumfahrt. Man kann Raumanzüge bestaunen und erhält im Trainingsmodul der Raumstation MIR einen Einblick in das Leben an Bord. Ein spannendes Stück Raumfahrtgeschichte wird hier lebendig.

Im Außengelände ist zusätzlich das Planetensystem aufgebaut. Ein weiterer schöner Zeitvertreib ist der Weltraumspielplatz vor dem Museumsgebäude, der auch ohne Eintritt betreten werden kann.

Als Burgdame oder Ritter die Burg Posterstein entdecken

Auf Burg Posterstein können kleine Entdecker viel über das Leben auf einer Burg lernen. Die Kinderburg ist ein ganz besonderes Konzept, dass sich durch die gesamte Ausstellung zieht. Schwarze Ritterfiguren oder Holzwürfel weisen den Weg und erklären den kleinen Rittern und Burgdamen, spannende Fragen rund um das Leben auf der Burg.

Wie schwer ist ein Ritterhelm? Wie geht ein Ritter auf Toilette? Gingen die Ritter zur Schule? Was durfte eine Prinzessin vor 200 Jahren? Das ist nur eine Auswahl der Fragen, die die kleinen Entdecker, mit einer Schatzkarte ausgerüstet, entdecken. Und natürlich dürfen sich die Kinder auch als Ritter oder Prinzessin verkleiden und ganz stilecht die Burg erkunden.

Ein tolles Konzept, dass zeigt, dass ein Museum durchaus kindgerecht sein kann und nicht langweilig sein muss.

In den Sommerferien wird die Kinderburg noch durch ein spannendes Ferienprogramm begleitet.

Den wilden Tieren auf der Spur

Für alle, die einen tierisch guten Tag verbringen möchten, gibt es im Vogtland vier Tierparks, die zum Besuch einladen. Die vogtländischen Tierparks befinden sich in Gera, Klingenthal, Falkenstein und Hof.

Alle vier sind von der Größe überschaubar und angenehm klein. Einer der Vorteile ist, dass man recht nah an die Gehege herankommt, sodass besonders die kleinen Besucher die Tiere gut bestaunen können. Ein besonderer Anziehungspunkt sind sicherlich die Streichelzoos der Tierparks. Auf jeden Fall ist ein Besuch im Tierpark immer ein lohnendes Erlebnis.

Unsere Auswahl soll ist rein subjektiv und soll nur eine Anregung geben, was man mit Kindern im Vogtland unternehmen kann. Noch mehr Vorschläge gibt es in der Blog-Kategorie „Für Kinder“.

Im Tierpark Falkenstein
Tipps für einen Ausflug mit Kindern im Vogtland
Sending
ø 4.79 (38 user)
kommentiert 0 (0 user)

Oder hinterlasse einen Kommentar...

Sending