Henry van de Velde Museum Haus Schulenburg – ein Kleinod in Gera

In Gera befindet sich ein ganz besonderer architektonischer Schatz – am westlichen Stadtrand liegt das von Henry van de Velde für den Textilfabrikanten Paul Schulenburg entworfene Haus Schulenburg.

Haus Schulenburg von Henry van de Velde in Gera erbaut für den Textilfabrikanten Paul Schulenburg und seine Familie

[Werbung]

„Henry van de Velde Museum Haus Schulenburg – ein Kleinod in Gera“ weiterlesen

Ausflug im Winter nach Schöneck

Während es fast überall im Winter eher grau und trüb ist und nur vereinzelt Schneeflocken fallen, sind gerade die hohen Lagen des Vogtlandes rund um Klingenthal und Schöneck recht schneesicher. Wir nehmen Sie im heutigen Beitrag mit auf einen Ausflug im Winter nach Schöneck – den Balkon des Vogtlands.

Schöneck im Schnee

[Werbung, unbeauftragt, einfach weils schön ist]

„Ausflug im Winter nach Schöneck“ weiterlesen

Winterlicher Spaziergang durch Plauen

Nichts ist schöner, als frisch gefallener Schnee. Die lockere und leichte Schneedecke, die alles einhüllt und in ein großes Wattekissen packt ist unvergleichlich schön. Leider ist gerade in der Stadt die weiße Pracht recht schnell vorbei. Der Schnee taut, wird dreckig und matschig. Deshalb nutze ich gleich die erste Gelegenheit und unternehme einen Spaziergang durch Plauen im frisch gefallenen Schnee.

winterlicher Spaziergang durch Plauen

„Winterlicher Spaziergang durch Plauen“ weiterlesen

Zur Weihnachtszeit im Vogtland

Die Vorweihnachtszeit zählt für mich zur schönsten Zeit des Jahres. Alles erstrahlt in hellem Glanz und bringt Licht in die langen Abend- und Nachtstunden. Vorweihnachtliche Stimmung durchzieht das Land. Allerdings bin ich kein Freund der übervollen großen Weihnachtsmärkte. Die kleinen und gemütlichen Märkte sowie schön gestaltete Weihnachtsausstellungen ziehen mich mehr in ihren Bann und sie verbreiten wirklich eine besinnliche Stimmung. Im heutigen Artikel stellen wir unsere liebsten vorweihnachtlichen Plätze im Vogtland vor.

Stimmungsvolle Vorweihnachtszeit im Vogtland 

„Zur Weihnachtszeit im Vogtland“ weiterlesen

Burg Loket und die malerische Stadt auf dem Felsen

Ganz in der Nähe von Karlsbad liegt das kleine Städtchen Loket. Ihr deutscher Name Elbogen weißt schon auf die besondere Lage hin, denn die Eger (Ohre) umschließt die kleine Stadt mit der Burg Loket zu fast allen Seiten und bildet eine Art Ellenbogen. Loket liegt idyllisch direkt auf einem Felsen. Kein Wunder dass nicht nur Goethe die Stadt oft besuchte, sondern auch Teile eines James Bond – Films hier gedreht wurden. Aber dazu später mehr.

Blick auf Loket

„Burg Loket und die malerische Stadt auf dem Felsen“ weiterlesen

Auf den Spuren des Bauhaus und des Neuen Bauen in Gera

Verehrte Leser, hätten Sie gewusst, dass Gera die Stadt mit den meisten Bauten aus der Zeit der Bauhaus-Architektur, des Neuen Bauens und der Neuen Sachlichkeit in Thüringen ist? Für uns war es vollkommen neu. Im Gegenteil, wir haben gar keine Verbindung zwischen Bauhaus und Gera hergestellt. Aber es war ein schöner Anlass, auf einer Stadtführung einige der Häuser kennenzulernen und ganz nebenbei eine Menge über das Bauhaus und seinen umtriebigsten Vertreter in Gera, Thilo Schoder, zu erfahren.

in Gera findet man zahlreiche Häuser im Bauhausstil

[Werbung für eine Stadtführung in Gera]

„Auf den Spuren des Bauhaus und des Neuen Bauen in Gera“ weiterlesen

Street Art in Plauen

Wenn ich Sie frage, was sie mit Plauen verbinden, kommt Ihnen sicherlich die berühmte Plauener Spitze, die vielen Jugendstilhäuser oder e.o.plauen und seine Geschichten von Vater und Sohn in den Sinn. Aber sie kämen sicher nicht als erstes auf tolle Street Art. Aber auch das ist Plauen – bunt, jung und kreativ. Kommen Sie mit auf einen kleinen Streifzug entlang der schönsten Graffitis in der Stadt.

Street Art, die zur IBUg 2015 in Plauen entstanden ist (Künstler: Loomit, Guido Zimmermann Art und Chinagirltile)

„Street Art in Plauen“ weiterlesen

Wiener Kaffeehausflair im Café Richter in Reichenbach

Das wir bei unseren Ausflügen im Vogtland immer auch auf der Suche nach schönen Cafés sind, ist dem geneigten Leser sicherlich nicht entgangen. Diesmal nehmen wir Sie mit ins Café Richter in Reichenbach und fühlen uns dort ein wenig wie in Wien.

Konditorei Richter – damals wie heute sehr beleibt. Wie es der Zufall will haben wir in einem alten Buch eine Anzeige der Konditorei entdeckt

[Werbung, da Ortsnennung und weil es schön dort ist]

„Wiener Kaffeehausflair im Café Richter in Reichenbach“ weiterlesen