Die Talsperre Pöhl – ein beliebtes Ausflugsziel in der Nähe von Plauen

Die Talsperre Pöhl ist sowohl für Gäste als auch für Einheimische eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Nähe von Plauen. Baden, Campen, Segeln, Wandern, Radfahren, Klettern oder eine Fahrt mit dem Ausflugsschiff – die Möglichkeiten, die das Vogtländische Meer bietet sind absolut vielfältig.

{unbezahlte Werbung, da Ortsnennungen}

Summertime!

Die Talsperre Pöhl unweit von Plauen

 

Die Talsperre Pöhl liegt inmitten einer idyllischen Hügellandschaft nur wenige Autominuten von Plauen entfernt. Sie wurde in den Jahren 1958-1964 erbaut und staut das Wasser der Trieb, ein kleiner Nebenarm der Weißen Elster.

Blick die Staumauer hinab ins Tosbecken

Der Namen erhielt sie von dem Ort Pöhl, an dessen Lage sie entstanden ist. Die Legende, dass man bei Niedrigwasser den alten Kirchturm sehen kann ist allerdings nur eine Mär.

Die Gebäude wurden allesamt bis auf die Grundmauern abgetragen. Die Talsperre dient dem Hochwasserschutz, der Brauchwasserversorgung, der Energiegewinnung und sie wird schon immer als Erholungsort genutzt.

Die Staumauer

Mit ihrer nahen Lage zur A72 ist die Talsperre Pöhl auch verkehrstechnisch gut zu erreichen und bietet sich als Ausgangspunkt für weitere Entdeckungen im Vogtland an. Die Talsperre Pöhl ist ca. 7 km lang und 2 km breit.

Die Umrisse der Pöhl und die umliegenden Orte an einem Trafohäuschen in Altensalz

Egal ob Tagesausflug oder für länger – die Talsperre Pöhl ist immer eine gute Idee

Die Pöhl bietet sich für einen Wochenendausflug genau so an, wie für einen längeren Aufenthalt. Von hier aus gibt es eine Menge zu entdecken. Die Elstertalbrücke und das Triebtal laden ebenso zum Wandern ein, wie das Nymphental, die Burgruine im nahen Liebau oder der Mosenturm. Von hier aus haben Sie einen einmaligen Blick auf die Talsperre.

Blick aufs Wasser

Aber sie können die Talsperre auch auf einem ca. 20 km langen Weg umrunden. Entweder zu Fuß oder per Rad.

Eine der idyllischsten Stellen an der Pöhl finden Sie hinter der Kapelle in Altensalz. Im kleinen Garten laden Bänke zum Verweilen ein. In himmlischer Ruhe kann man hier auf die Talsperre blicken und die Zeit genießen.

Sehr idyllisch – Die Kapelle in Altensalz
Ausblick beim Sonnenuntergang an der Kapelle in Altensalz

Für Kinder ist sicher der Kletterwald mit seinen unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen ein tolles Erlebnis. Stadtentdecker erreichen mit dem Auto in wenigen Minuten in Plauen.

Und falls einmal Langeweile aufkommt – an der Pöhl gibt es auch eine Büchertelefonzelle

Im Gegensatz zur Talsperre Pirk kann die Pöhl auch mit einem Ausflugsschiff entdeckt werden. Bei einer einstündigen Rundfahrt kann man die Pöhl vom Wasser aus entdecken. Oder Sie werden selbst aktiv und mieten sich ein Floss.

Schifffahrt auf der Pöhl

Übernachten an der Pöhl

 

Für einen längeren Aufenthalt stehen ihnen zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Blick auf die Schlosshalbinsel mit Übernachtungsmöglichkeit und eigener Liegewiese

Sie können hier zelten, oder mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil anreisen, im Gästehaus Schlosshalbinsel übernachten, aber sie können auch eine der tollen ECLU-Hütten buchen. ECLU steht dabei für „eco“ und „luxury“ und das sind aus Holz gefertigte Campinghütten mit einer Iglu-ähnlichen Form, in der je nach Größe bis zu 4 Personen übernachten können.

Die fassähnlichen Hütten aus Holz

Nicht nur das die Hütten sehr nachhaltig sind, die kleinen Hütten sind auch architektonisch sehr gelungen und sie bieten eine attraktive und komfortable Alternative zum herkömmlichen Camping.

Camping-Hütte an der Talsperre Pöhl

Die Hütten stehen auf dem Campingplatz Gunzenberg, ganz in der Nähe eines Mehrzweckflachbaus. Hier sind sanitäre Anlagen, eine großzügige Küche, die Gaststätte Strandhaus und ein kleiner Laden beheimatet.

Gaststätten in Talsperrennähe

Für den großen und kleinen Hunger finden sich rund um die Talsperre Pöhl zahlreiche Gaststätten, so zum Beispiel die Panoramagaststätte mit tollem Blick auf die Talsperre oder den Landgasthof mit Pension in Altensalz.

Landgasthof und Pension in Altensalz

Von hier aus sind es nur wenige Meter bis zum Wasser. Der Gasthof Altensalz punktet zusätzlich mit einem eigenen Spielplatz für Kinder.

Freisitz in der Gaststätte Edelweiß in Möschwitz

Etwas entfernter von der Talsperre ist in Möschwitz die Gaststätte Edelweiß mit ihrem schönen Freisitz sehr empfehlenswert.

Nicht nur im Sommer einen Ausflug wert

Auch wenn man bei den aktuellen Temperaturen nicht an den Winter denkt – auch in der kalten Jahreszeit ist die Pöhl einen Ausflug wert.

Im Winter ganz besonders romantisch – die Talsperre

In himmlischer Ruhe durch den Schnee zu laufen oder wie im letzten Jahr sogar auf der zugefrorenen Pöhl laufen zu können ist einfach idyllisch.

Die zugefrorene Talsperre

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Talsperre Pöhl.

Romantischer Sonnenuntergang an der Talsperre Pöhl

Die Talsperre Pöhl ist definitiv eines unserer Sommerhighlights und deshalb und deshalb wie geschaffen wir das Thema im Juli bei Heimatverliebt von What Ina loves – Sommerhighlights.

 

Sommerhighlight – die Talsperre Pöhl

 

Transparenzhinweis: In den erwähnten Gaststätten haben wir natürlich unser Essen selbst bezahlt und der Beitrag entspricht unserer eigenen Meinung. Der Beitrag ist eine unbezahlte Werbung für dieses tolle Fleckchen Erde.

Die im Beitrag vorgestellte Talsperre Pöhl gefällt Dir? Dann bewerte den Ort bitte mit einem Klick direkt auf die Sterne.
Sending
ø 4.8 (5 user)
kommentiert 0 (0 user)