Zu Besuch in der Drachenhöhle Syrau

Nur wenige Kilometer von Plauen entfernt befindet sich die einzige Schauhöhle Sachsens – die Drachenhöhle Syrau. Besuchen Sie mit uns die einzigartige Höhle und natürlich auch Drachen Justus, der über allem wacht.

Drachenhöhle Syrau
Auf zur Drachenhöhle Syrau

Die Entdeckung der Drachenhöhle Syrau

Kennen Sie das auch? Manchmal verschwinden Dinge einfach so und auf der Suche danach finden sich plötzlich ganz andere Sachen wieder. So ähnlich war es auch bei der einzigen Tropfsteinhöhle Sachsens.

Drachenhöhle Syrau

Beim Abbau des Kalksteins rutschte ein Meißel in einen Gesteinsspalt und war verschwunden. Auf der Suche nach dem Meißel entdeckte der Bruchmeister Ludwig Undeutsch am 14. März 1928 die Höhle. Schnell war klar, dass man sie als Höhle für Besucher öffnen wollte. Schon 199 Tage später konnten die ersten neugierigen Besucher in der Höhle begrüßt werden.

Drachenhöhle Syrau
In der Drachenhöhle Syrau

Der gut ausgebaute Führungsweg verläuft ca. 16 Meter unter der Erde. Auf den ca. 350 Metern sind insgesamt 330 Stufen zu überwinden. Die Höhle kann nur mit einer 45-minütigen Führung besichtigt werden.

Drachenhöhle Syrau
glasklare Seen

Eine Tropfsteinhöhle mit Gardine

Auf dem Weg durch die Höhle können Sie beeindruckende Tropfsteine und Lehmformationen entdecken, aber auch mehrere kristallklare Seen. Am größten See wird das schillernde Blau noch mit Lichteffekten verstärkt.

Drachenhöhle Syrau
Seen in der Tropfsteinhöhle

Verteilt auf mehrere „Säle“ erwarten den Besucher vielfältige Stalaktiten und Stalagmiten sowie riesige Sinterfahnen. Und natürlich darf in der Nähe von Plauen auch eine Gardine nicht in der Höhle fehlen. Eine der Sinterfahnen trägt den Namen „Gardine“ da sie von der Form her sehr daran erinnert. Der Gardineneffekt wird zusätzlich durch die Höhlenbeleuchtung verstärkt. Übrigens: das Loch in der Gardine stammt vom Pistolenschuss eines russischen Soldaten.

Eine Gardine in der Drachenhöhle Syrau
Die Gardine
Drachenhöhle Syrau
Die beleuchtetet Gardine

Da die Drachenhöhle eine Tropfsteinhöhle ist und eine Temperatur von durchgängig ca. 10° Celsius hat, sollten Sie eine Jacke und festes Schuhwerk mit auf Erkundungstour nehmen.

Drachenhöhle Syrau
der Drache Justus

Familientipp: Nicht nur die Höhle mit dem Drachen ist ein lohnendes Ausflugsziel für Familien. Der Höhlenpark, der Erlebnisgarten und der Spielplatz im Außenbereich sind weitere Highlights für Kinder.

Und ganz unweit von Syrau finden Sie die am einem Teich gelegene Kapelle von Kauschwitz neben dem alten Rittergut.

Wo?

Drachenhöhle Syrau

Parkplatz auf der Paul-Seifert-Straße, 08548 Syrau

Öffnungszeiten und weitere Informationen auf der Homepage der Drachenhöhle

Drachenhöhle Syrau
Die Drachenhöhle
Bewerte den Beitrag mit einem Klick auf die Sterne
Sending
ø Bewertungen der Leser
4.7 (43 Stimmen bisher)
kommentiert 0 (0 Leser)

Oder hinterlasse einen Kommentar...

Sending