Die Schafbrücke im Kemnitzbachtal

Im Burgsteingebiet im Vogtland gibt es eine ganze Menge an Sehenswürdigkeiten zu entdecken und zu erwandern.

So statten wir im heutigen Blogbeitrag einem besonders romantischen Ort einen Besuch ab – der Schafbrücke im Kemnitzbachtal.

Die Schafbrücke im Kemnitzbachtal

Die Schafbrücke bei Geilsdorf

Das Vogtland ist das Land der ungewöhnlichen Brücken. Hier stehen mit der Göltzschtalbrücke und der Elstertalbrücke die größte und die zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt. Aber nicht nur bei großen Bauwerken punktet das Vogtland.

Wanderung zur Schafbrücke im Kemnitzbachtal im Vogtland

Eine kurze Wanderung zur historischen Schafbrücke im Kemnitzbachtal

Eine ganz besonders schöne Brücke ist die Schafbrücke im Kemnitzbachtal im Burgsteingebiet.

Die romantische Schafbrücke

Die Schafbrücke ist eine kleine Steinbogenbrücke aus natürlichen Bruchsteinen. Sie hat eine Spannweite von 4,4 Metern und überquert den Kemnitzbach, der später in die Weiße Elster mündet.

Im Kemnitzbachtal

Über das Alter können wir leider keine ganz gesicherten Angaben machen, auf der Homepage der Gemeinde Weischlitz findet sich das Jahr 1652, an der Brücke selbst steht ein Schild, das die Brücke auf das 18. Jahrhundert datiert.

Sicher ist nur, dass sie 1992/93 saniert wurde. Aber bei einer so schönen kleinen Brücke wird das Alter auch zur Nebensache.

Beschilderung der Schafbrücke

Zur Schafbrücke führen mehrere kurze Wanderwege. Sie können die Brücke sehr gut aus Richtung Geilsdorf erreichen, aus Richtung Ruderitz zunächst die Straße Richtung Geilsdorf und dann rechts ab (siehe Karte im Komoot-Profil weiter unten) oder Sie können eine Wanderung direkt aufwärts am Bach durch das schöne Kemnitzbachtal aus Richtung Neumühle unternehmen.

Unsere kurze Tour zur Brücke haben wir von der Ruderitzer Seite (Siehe Plan am Ende des Beitrags) begonnen.  Nach nur 1,5 km liegt die kleine Brücke auf der rechten Seite. Und da der Weg so kurz ist, bietet er sich wunderbar für ein romantisches Picknick an.

Moosbewachsene Steine der Brücke

Was es sonst noch hier zu entdecken gibt

Ein weiteres Highlight finden Sie unweit der Brücke: hier stehen zwei riesige Eichen, die 300 bis 350 Jahre alt sind.

Die alten Eichen in der Nähe der Brücke

Die Thermalquelle an der Neumühle

Wenn Sie den Weg weiter Richtung Pirk (flußabwärts) am Kemnitzbach wandern, erreichen Sie nach circa zwei Kilometern die einzige sprudelnde Thermalquelle im Vogtland in der Nähe der Neumühle.

Die Thermalquelle unweit der Schafbrücke

Übrigens: ganz in der Nähe finden Sie eine weitere besondere Brücke – die Elstertalbrücke Pirk. Die Autobahnbrücke ist die größte Quadersteinbrücke Europas und begeistert schon weithin sichtbar mit ihren außergewöhnlichen Bogen. Aber dazu in einem anderen Beitrag mehr.

Die Details unseres kurzen Ausflugs zur Schafbrücke gibt es auch auf unserem Komoot-Profil.

Unser Weg zur Schafbrücke.

 

Der vorgestellte Ort im Beitrag gefällt Dir? - Dann gib bitte eine Bewertung durch Klick direkt auf die Sterne ab...
Sending
ø 4.91 (43 user)
kommentiert 5 (1 user)

One Response

  1. Alex Mai 9, 2018