Der Skywalk in Pottiga – grandioser Ausblick über das Saaletal

Tolle Aussichten gibt es im Vogtland viele. Aber der Skywalk in Pottiga ist in mehrere Punkten ziemlich einzigartig. Hoch über dem Tal der Saale kann man einen romantischen Blick über die Landschaft genießen.

Grandioser Ausblick – der Skywalk in Pottiga mit Blick zur Blumenaumühle

Wo liegt Pottiga?

Pottiga ist ein kleiner Ort am Südhang des Saaletals. Er wurde schon 1325 erstmals urkundlich erwähnt. Bis 1918 gehörte Pottiga zum Fürstentum Reuß j.L. und zu DDR-Zeiten war er Teil des Sperrgebietes, d.h. man brauchte eine Sondergenehmigung, um den Ort zu betreten. Die Grenze verlief hier direkt durch die Saale.

Blick ins Tal der Oberen Saale

Auch unsere heutiges Ziel, der Wachhügel, war aufgrund der Grenze fast 40 Jahre nicht zugänglich, denn er lag unweit der Grenzsicherungsanlagen. Heute ist der Wachhügel Teil des „Grünen Bandes“ entlang des ehemaligen Grenzstreifens.

Blick zur Blumenaumühle im Tal

Der Name „Wachhügel“ reicht bis ins Mittelalter zurück, denn er war der perfekte Punkt, um eventuelle Räuberbanden aus dem benachbarten Franken, die es auf das Rittergut abgesehen hatten, schon vorzeitig zu entdecken. Später war der Hügel ein beliebter Treffpunkt. Daran möchte man auch heute wieder anknüpfen. Mit dem Skywalk und dem Pavillon ist das sehr gut gelungen.

Herbstlicher Ausblick

Der Skywalk in Pottiga

Seit 2011 wird der an sich schon einmalige Blick über die Saale auf dem Wachhügel noch durch einen Skywalk verstärkt. Eine leuchtend grüne, 12 Tonnen schwere Metallkonstruktion ragt fragil über den Berg hinaus.

stairway to heaven

Nach 31 Stufen, die direkt in den Himmel zu führen scheinen, steht man in der Aussichtskapsel direkt über dem Tal. Von der Plattform bietet sich ein fantastischer Blick über das tief eingeschnittene das Tal der Saale.

Die Stahlkonstruktion des Skywalks

2018 wurde der Skywalk mit einem Pavillon ergänzt. Er bietet einen wetterfesten Rastplatz für Wanderer oder Radfahrer. Aber der Pavillon hat noch mehr zu bieten: Er liefert touristische Informationen und es gibt einen (kostenpflichtigen) Stromanschluss zum Aufladen von E-Bikes oder Handys. Außerdem bietet er freies WLAN, was man sonst eher selten findet.

Pavillon am Skywalk

Den Skywalk kann man von mehreren Wanderwegen erreichen. Wir sind aus dem Ort Richtung Skywalk unterwegs gewesen. Von dort aus war er sehr gut ausgeschildert.

sehr gute Ausschilderung zum Skywalk

Fazit

Der Skywalk in Pottiga bietet einen einmaligen und sensationellen Ausblick über die Landschaft der Oberen Saale. Er ist der einzige Skywalk des Vogtlandes und bildet eine sehenswerte Landmarke. Und auf jeden Fall ist der Aussichtspunkt ziemlich „instagramable“ – auch wenn es zum Zeitpunkt, als der Artikel entstand , nur zweit Posts mit dem Hashtag skywalkpottiga gab. Das wird sich sicherlich bald ändern.

Blick zum Pavillon und Richtung Sparnberg

Ausflugsziele in der Nähe

  • 3 Kilometer von Pottiga und damit auch noch gut zu erwandern, liegt Blankenberg. Hier können Sie dem Panoramarundweg durch die Stadt folgen und dabei unter anderem die Burgruine entdecken
  • Von hier aus haben Sie auch schon Blankenstein im Blick – hier beginnt der Rennsteig
  • Sparnberg und seine versteckte Burgruine sind auch schon in Blickweite vom Skywalk
  • Nur wenige Kilometer entfernt liegt Hirschberg: die kleine Stadt lädt zu schönen Wanderungen ein.
  • und nur 15 Kilometer entfernt liegt Bad Lobenstein.

Skywalk in Pottiga
Sending
ø Bewertungen der Leser
4.6 (15 Stimmen bisher)

Oder hinterlasse einen Kommentar...

Sending