Regionale Souvenirs aus dem Vogtland

Aus dem Urlaub bringt man sich gern ein Souvenir als Erinnerung an die schöne Zeit mit. Aber natürlich sollte es nicht irgendwas sein. Ich mag Dinge, die man benutzen kann und die wirklich aus der Region kommen, wo man den Urlaub verbracht hat. Für den Blogbeitrag habe ich mich auf die Suche nach typischen Souvenirs aus dem Vogtland gemacht.

Ein Souvenir aus Plauen – Ein Lesezeichen aus Plauener Spitze

[Werbung , unbezahlt und ohne Auftrag]

Souvenirs aus dem Vogtland

Positiv fällt mir im Vogtland auf, dass es nur wenige typische Touristenläden gibt und somit auch kein Überangebot an Schlüsselanhängern, Tassen oder T-Shirts herrscht, die alle nicht vor Ort produziert werden. Klar, die großen Attraktionen wie die Göltzschtalbrücke werden trotzdem gern auf alle möglichen und unmöglichen Artikel verbannt und finden sicherlich auch ihre Käufer.

Die Göltzschtalbrücke – auf zahlreichen Souvenirs verewigt und nicht immer schön

Was macht ein Souvenir zum Souvenir?

Das Souvenir sollte die Erinnerung an einen schönen Tag oder einen schönen Urlaub wecken. Es ist letztlich die Bewahrung eines Ereignisses. Ganz vorn stehen dabei für mich Museumsshops mit einer regionenbezogenen Auswahl. Ich liebe Museen und Ausstellung und habe zu Hause eine riesige Sammlung von Ausstellungskatalogen, in denen ich gerne blättere und mich erinnere.

Museumsshopliebe

Ein sehr schönes Angebot finden Sie in Plauen im gemeinsamen Museumsshop vom Vogtlandmuseum und von der Galerie e.o.plauen. Neben Büchern zur Regionalgeschichte finden Sie zahlreiche Bücher über e.o.plauen und natürlich seine berühmten Geschichten über Vater und Sohn.

Unsere Mitbringsel rund um Vater und Sohn – Eine Werkausgabe über Erich Ohser, ein Vater und Sohn Buch und ein Motiv aus Plauener Spitze

Hier finden Sie auch eine Auswahl an Produkten von „Regionalware“. Hier finden Sie Produkte, die mit den vogtländischen Eigenarten, z.B. der Sprache spielen. Typische Redewendungen werden auf Melaminbrettchen oder in einem Kalender verewigt. Eine sehr lustige Idee ist das vogtländische Memorie, bei dem Sie spielend vogtländisch lernen können. Der vogtländische Begriff und die deutsche Entsprechung bilden dabei ein Paar.

Regionalware – Das Vogtland-Memory

Plauener Spitze

Wenn Sie in Plauen unterwegs sind, sollten Sie natürlich unbedingt ein Stückchen Plauener Spitze mit nach Hause nehmen. Es ist ein regionales Produkt, in dem auch heute noch eine Menge Handarbeit steckt. Plauener Spitze wird heute noch von 9 Firmen in der Region gefertigt.

Anhänger aus Plauener Spitze an der alten Stickmaschine

Bei einem Besuch in Plauen sollten Sie unbedingt im Laden der Modespitze in der Annenstraße 9 vorbeischauen. Im Laden steht eine noch voll funktionstüchtige VOMAG-Stickmaschine aus dem Jahr 1911. Sie können der Spitze beim Entstehen zusehen und auch einen auf der Maschine gefertigten Anhänger als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Ein Souvenir, das direkt in Plauen gefertigt wird – Plauener Spitze

Oder Sie lassen sich erklären, wie genau eine klassische Plauener Spitzendecke entsteht. Auf jeden Fall finden Sie hier unter den zahlreichen Spitzenprodukten sicherlich etwas passendes.

Im Laden der Modespitze gibt es übrigens nicht nur Spitze. Auch unseren Vogtland-Zauber-Beutel – bedruckt in Plauen – finden Sie hier.

Mit unserm Beutel kann man die Liebe zum Vogtland in die Welt hinaus tragen

Schokolade aus Hof

In Hof gibt es ein Souvenir, das ganz besonders gut schmeckt – Hofer Schokolade. Die Schokolade wird in Hof im Café Vetter aus Bio-Zutaten und fair gehandeltem Kakao hergestellt. Die Verpackung zieren Wahrzeichen aus Hof. Ein schönes Mitbringsel aus der Stadt in Oberfranken.

Hofgenuss – die Schokolade aus Hof

Egal, für welche Souvenirs aus dem Vogtland Sie sich entscheiden, es verlängert den Urlaub auch noch zu Hause.

Der Beitrag ist für das Projekt „Heimatliebe“ von Ina vom Blog What Ina loves entstanden. Dort gibt es noch mehr Regionaltypisches.

Sending
ø 4.64 (44 user)
kommentiert 0 (0 user)