Das Café Vetter in Hof – traditionsreich und beliebt

Bei unserem letzten Ausflug nach Hof im bayerischen Vogtland führte uns der Appetit auf Kaffee und Kuchen ins Café Vetter. Wie es war, verraten wir im Blogpost.

[Werbung ohne Auftrag, weil es uns dort gefallen hat]

Blick ins Café Vetter in Hof – ich finde die rot-goldene Farbkombination besonders gelungen

Das Café Vetter in Hof

Direkt an der Ecke Bienengäßchen / Bismarckstraße liegt unweit der Marienkirche das Café Vetter. Es ist das älteste Kaffeehaus in Hof und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Und auch heute wird hier die Kaffeehaustradition groß geschrieben.

Das Haus wurde ca. 1890 erbaut und war schon immer ein Café, seinen heutigen Namen erhielt es von den damaligen Besitzern 1952. Die jetzigen Inhaber übernahmen 2000 das Café Vetter in Hof und führen es unter dem traditionsreichen Namen fort.

Kaffeehaustradition in Hof

Das Café ist auf liebenswerte Art altmodisch. Teile der Einrichtung sind noch aus den 50er Jahren und verbreiten ein nostalgisches Flair. Besonders die Tür, die den Auslagenbereich von Café trennt, hat es mir dabei angetan. Wie schön, dass einige Stücke die Renovierungen überstanden haben.

Lecker!

Im Café Vetter finden Sie zahlreiche Leckereien – die reichhaltige Auswahl an Kuchen und Torten macht die Auswahl nicht einfach. Zusätzlich wird Eis aus eigener Herstellung angeboten.

Die Stadtschokolade von Hof

Seit 2010 gibt es ein ganz besonderes Produkt im Café Vetter: in Zusammenarbeit mit der der Initiative des Arbeitskreises Fairer Handel der lokalen Agenda 21 Hof und in Kooperation mit dem Stadtmarketing Hof e.V. wird von Café Vetter die Stadtschokolade hergestellt.

Unter dem Motto „Hofgenuss – fair in aller Munde“ bekommt man hier eine Schokolade, die aus Kakaobohnen aus fairem Handel hergestellt werden.

Hofgenuss – die Schokolade aus Hof

Die Hofer Schokolade ist ein wirkliches Regionalprodukt: es gab einen Namenswettbewerb, einen Probiertest bei Stadtfesten, bei dem die Sortenauswahl getroffen wurde und sie wird regional produziert. Die Verpackung wird klimaneutral in Hof gedruckt. Und letztlich spiegelt auch das Design die Regionalität wieder. Die Motive hat Angela Schuchart umgesetzt, die an der Hofer Fachhochschule studierte.

Auf den Tafeln, die es in verschiedenen Größen gibt, sind verschiedene Sehenswürdigkeiten der Stadt Hof, wie z.B. das Rathaus oder der Theresienstein abgebildet. Damit ist die Schokolade nicht nur für Einheimische gemacht, sondern sie ist auch für Gäste der Stadt ein schönes Souvenir.

mit Blick auf die Schokoladensorten

Unser Fazit zum Café Vetter

Das Café Vetter hat uns nicht nur durch die große Auswahl und die leckeren Kuchen überzeugt. Besonders hervorheben möchten wir die freundliche Bedienung, die für jeden Gast ein nettes Wort hatte, auch wenn es am Sonnabendnachmittag sehr voll war.

Wir haben unsere kurze Pause im Café Vetter in Hof sehr genossen. Im gemütlichen Ambiente kann man in angenehmer Atmosphäre seinen Kaffee oder Tee genießen.

Im Café Vetter

Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage des CAFÈ VETTER.

Transparenzhinweis: Wir haben alles selbst bezahlt und unser Artikel entstand aus vollkommen freien Stücken. Wir schreiben über das Café, weil es uns dort sehr gefallen hat.

 

Das im Beitrag vorgestellte Café Vetter gefällt Dir? Dann bewerte den Ort bitte mit einem Klick direkt auf die Sterne...
Sending
ø 4.83 (12 user)
kommentiert 0 (0 user)