Der Aussichtsturm auf dem Wirtsberg

Einen der schönsten Aussichtspunkte im Vogtland bietet der Wirtsberg am Ortsrand von Landwüst mit seinem kleinen Aussichtsturm, der wegen seiner ungewöhnlichen Form auch Zitronenpresse genannt wird.

Ausflugsziel im oberen Vogtland – der Aussichtsturm auf dem Wirtsberg


Der Wirtsberg im Vogtland

Der Wirtsberg liegt in Landwüst, einem Ortsteil von Markneukirchen. Der 664 Meter hohe Berg bietet eine besonders schöne Aussicht, denn der Wirtsberg ist ein unbewaldeter Tafelberg und somit ist die Sicht nach allen Seiten ungehindert möglich.

Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf das obere Vogtland. Schöneck, der Aschberg oder auch der Hainberg auf der böhmischen Seite lassen sich von hier aus erblicken.

Weite Blicke ins obere Vogtland

Aber auch wenn die Aussicht spektakulär ist, das schönste am Berg ist für mich das kleine Aussichtstürmchen, das in dieser Form sicherlich einmalig ist.

Es wirkt wie ein kleines Ufo, das auf dem Berg abgesetzt wurde

Architektur auf dem Berg

1986 wurden die Pläne zum Bau einer Schutzhütte auf dem Wirtsberg umgesetzt. Der Architekt war Benno Kolbe, der maßgeblich am Aufbau des in unmittelbarer Nähe befindlichen Freilichtmuseums Landwüst beteiligt war und es auch mehrere Jahre leitete.

Ihm ist es zu verdanken, dass alte Häuser im Vogtland abgetragen, bewahrt und im Museum wieder errichtet wurden. Aber auch architektonisch hat er seine Spuren im Vogtland hinterlassen. So unter anderem mit dem prägnanten Türmchen auf dem Wirtsberg.

Bei jedem Wetter schön

Die Konstruktion besteht fast komplett aus Holz und soll an einen Meiler erinnern, der in Nähe vom Wirtsberg betrieben wurde. Erbaut wurde die Konstruktion von den Handwerkern des Freilichtmuseums und einer nahegelegenen LPG.

Entworfen hat den Bau Architekt Benno Kolbe

Aber in der Tat erinnert das achteckige Türmchen eher an eine Zitronenpresse. Auf zwei Etagen bietet sich im 9 m hohen Turm eine fantastische Aussicht. Die Orientierung erleichtern die angebrachten Hinweistafeln.

Holzkonstruktion auf zwei Etagen

Direkt neben dem Turm befindet sich eine Triangulierungssäule aus dem Jahr 1876.

Triangulierungssäule direkt neben dem Turm

Ausflugsziel im oberen Vogtland – Der Aussichtsturm auf dem Wirtsberg in Landwüst

Der Aussichtsturm lässt sich wunderbar mit einem Besuch im nah gelegenen Freilichtmuseum und der kleinen Kirche in Landwüst oder einer Wanderung verbinden.

Der Wirtsberg ist ein idealer Platz für ein Picknick, denn neben dem Turm findet man Tische und Bänke. Und was gibt es schöneres, als bei so einem Ausblick eine Rast einzulegen.

Das perfekte Ausflugsziel

Aber auch wenn Sie einfach nur einmal die Aussicht genießen möchten, ist der Aussichtsturm auf dem Wirtsberg ideal. Direkt neben der Kirche befindet sich ein Parkplatz und von dort aus ist es nur noch kleiner Anstieg von ein paar Metern bis zum Turm.

Ein erster Blick auf die Kirche von Landwüst
Die Kirche von Landwüst

Wenn Sie in der Gegend sind, planen Sie unbedingt einen Ausflug zu dem Aussichtsturm auf dem Wirtsberg ein. Architektur und Aussicht sind einmalig.

 

Der Aussichtsturm auf dem Wirtsberg

Was es sonst noch in und um Markneukirchen zu entdecken gibt, erfahren sie HIER.

Der Beitrag zum Wirtsberg gefällt Dir? - Dann gib bitte eine Bewertung durch Klick direkt auf die Sterne ab...
Sending
ø 4.72 (39 user)
kommentiert 0 (0 user)