Ortspyramiden im Vogtland

Wenn Sie im Vogtland unterwegs sind, begegnen Ihnen immer wieder große Pyramiden aus Holz. Auch wenn das Hauptverbreitungsgebiet der Ortspyramiden das Erzgebirge ist, lohnt es sich doch auch, im Vogtland die Augen offen zu halten. Begleiten Sie uns auf einer kleinen Tour zu den Ortspyramiden im Vogtland.

Die verschneite Ortspyramide in Wildenau

Die Idee der Ortspyramide stammt von dem Frohnauer Steiger Traugott Pollmer. Er hatte 1926 die Idee, den beliebten Weihnachtsschmuck für alle zugänglich im Freien aufzustellen. Die Idee wurde aber nicht weiter verfolgt. Erst 1931, drei Jahre nach seinem Tod, begann der Schnitzverein in Frohnau gemeinsam mit Handwerkern der Region mit der Arbeit an der Pyramide. Sie konnte am 17. Dezember 1933 in Betrieb genommen werden. Der Trend zur Großpyramide kam allerdings nur langsam in Gang.

Die Pyramide in Rodewisch steht während der Weihnachtsausstellung auf der Schlossinsel

Bis in die 50er Jahre zählte man gerade einmal 10 Stück. In den 60er und 70er Jahren ging es mit der Verbreitung weiter voran. Nun gab es schon über 75 Pyramiden. Einen wahren Aufschwung gab es nach der Wende. Nun schwappte der Bau der Pyramiden auch über die Grenzen des Erzgebirges hinaus.

Die Pyramide in Rothenkirchen

Im Vogtland gibt es wohl 70 Ortspyramiden und insgesamt zählt man schon weit über 250. Die Chance, dass sie auf Ihrer Tour durch das Vogtland auf große Pyramiden stoßen, stehen gar nicht schlecht. Einige der Pyramiden können Sie auch im Sommer bewundern, da sie das ganze Jahr über stehen bleiben. Allerdings laufen sie nur zur Weihnachtszeit. Das erste „Anschieben“ und damit die Inbetriebnahme der Pyramide wird in den meisten Orten in der Adventszeit feierlich zelebriert.

Die Pyramide in Klingenthal ist das ganze Jahr über aufgestellt

Auf den Drehtellern der Pyramiden finden sich gedrehte und gedrechselte Figuren aus dem Alltag, wie Bergmänner, Jäger oder auch die Kloßfrau. Aber es gibt natürlich auch biblische und weihnachtliche Motive.

Die Pyramide in Plauen steht auf dem Weihnachtsmarkt direkt am Rathausportal

Nutzen Sie die Weihnachts- und Winterzeit für eine Tour auf den Spuren der Ortspyramiden. Besonders schön sehen sie aus, wenn sie durch den Schnee leuchten.

Teilen Sie Ihre entdeckten Pyramiden gern bei Instagram unter dem Hashtag #ortspyramidevogtland Wir freuen uns auf Ihre Bilder und die entstehende Sammlung.

 

 

Dir gefällt der beitrag? Dann kannst Du ihn mit einem Klick auf die Sterne bewerten.
Sending
ø 4.71 (14 user)
kommentiert 0 (0 user)